Aktuell: Buchpräsentation auf der kleinen Buchmesse im Neckartal

Kleine Buchmesse Neckartal - Lilo Beil
Kleine Buchmesse Neckartal
Lilo Beil - Buchpräsentation "Vielleicht auch träumen"
Lilo Beil - Buchpräsentation

5. März 2016

 

Kleine Buchmesse im Neckartal: ganz druckfrisch am Stand des Conteverlags: mein neuer Krimi "Vielleicht auch träumen", aktuell zum Shakespeare-Jahr 2016.

Ein paar fotografische Eindrücke meiner Lesung und Buch- präsentation auf dem "Leseschiff" im Rahmen der Kleinen Buchmesse.


Willkommen bei Lilo Beil

Alles begann mit dem "Maikäfersommer". Dieses nostalgische Buch über (m)eine Kindheit in einem wildromantischen, großzügigen und idyllischen Pfarrhaus der 50er und 60er Jahre in der Südpfalz ist vielleicht die Keimzelle für meine Krimis.

 

Idyllen muss man kräftig misstrauen, denn sie schlagen leicht ins Gegenteil um, und so entstand aus dem "Maikäfersommer" mein erster Krimi um Friedrich Gontard: "Gottes Mühlen" um einen Kindsmord im dörflichem Milieu der Nachkriegszeit. Und so spukt das Pfarrhaus von Winden, das mit seinen vielen Haustieren einem Privatzoo glich, ebenso spukt die Heidelberger Villa der Kindheitsferien durch viele meiner Romane und Geschichten, ob "kriminell" oder "nichtkriminell".

 

(M)ein Lebensmuster: Kinder, Tiere, Idyllen und deren Gegenteil. Und immer wieder die Schatten der Vergangenheit. Und nicht zu vergessen: Kunst und Antiquitäten.

 

Einige meiner Lieblingsautoren: Friedrich Hölderlin, Heinrich von Kleist, Hans Christian Andersen, Edgar Allan Poe, Charles Dickens, George Sand, Emily Dickinson, Guy de Maupassant, Gustave Flaubert, Eduard Mörike, Theodor Fontane, Marie von Ebner-Eschenbach, Oscar Wilde, Thomas Hardy, Walter de la Mare, Katherine Mansfield, Stefan Zweig, Heinrich Mann, Klaus Mann, Lion Feuchtwanger, Joseph Roth, Kurt Tucholsky, Hans Fallada, Robert Walser, John Steinbeck, Scott Fitzgerald, Aldous Huxley, George Orwell, Eugene O`Neill, Tennessee Williams, Georges Simenon, Ray Bradbury, Roald Dahl, Ruth Rendell .... und immer wieder William Shakespeare.

Krimi Neuerscheinung 2016: "Vielleicht auch träumen"

Vielleicht auch träumen
Vielleicht auch träumen

Entsetzt, aber nicht wirklich überrascht, stößt die pensionierte Lehrerin Charlotte Rapp auf die Todesanzeige einer ehemaligen Schülerin. Sie erinnert sich an die sensible, meist depressive Cornelia, die eine große Leidenschaft für Shakespeare hegte.

 

Eine Faszination, die ihr während einer Kursfahrt nach England beinah zum Verhängnis wurde. Bei der Beerdigung trifft Charlotte auf die Schulclique der jungen Frau.
Auch Kommissar Guldner gehört zur Trauergesellschaft, allerdings in dienstlicher Angelegenheit: Er ermittelt zur Todesursache, stellt die Ermittlungen aber schnell ein. Doch als zwei weitere Leichen gefunden werden, wird der Fall neu aufgerollt.

 

Mit ihrem neuesten Krimi, der zugleich eine Hommage an Shakespeare und die englische Literatur ist, stellt Lilo Beil ein weiteres Mal ihr Können und ihr schriftstellerisches Feingefühl unter Beweis und erzählt eine fesselnde und dramatische Geschichte. - Conte Verlag -

 
ISBN 978-3-95602-086-5
ca. 180 Seiten, Paperback
11,90 Euro
Erscheint im März 2016

 

Aktuelles Radiointerview SR2 - Buchvorstellung "Vielleicht auch träumen"

Mittwoch, 25.Mai 2016 19 Uhr 15

SR2 KulturRadio, Sendung Bücherlese mit Peter König:

mein Interview zum Krimi zum Shakespearejahr "Vielleicht auch träumen".

Hier finden Sie weitere Radiobeiträge zu anderen Romanen >>>

Terminkalender 2016/17

 

 

Samstag, 20. August

15.30 Uhr

Kulturscheune Bachstelznest

Queichtalstr.25

76855 Annweiler-Queichhambach

Ich lese einen Kurzkrimi aus "Mörderische Pfalz" im Rahmen des Poetenfestes zu Gunsten der Aktion:

"Die Pfalz liest für den Dom".

 

 

Sa, 17. und So, 18.September:

Jeweils von 11-18 Uhr

"Tage der offenen Ateliers" im Rahmen des Kultursommers Südhessen (KUSS) 2016

Wo? Im Atelier von

Jürgen Richter

Martin-Kärcher-Str.70

68623 Lampertheim

Kontakte:

Tel.06206-59813

email: helga.jrichter@yahoo.de

Website:www.lilobeil.de

Aquarell-und Acrylmalerei von

Ilse Stenzel, Katharina Heck und Jürgen Richter, Lilo Beil.

Krimilesungen von Lilo Beil an beiden Tagen um die Themen "Kurzkrimis um Hund und Katz"

(aus "Mord auf 4 Pfoten") und "Museumsfieber" (aus "Mörderische Kurpfalz" u.a.);

Benefiztombola, Verköstigung und französische Weine,

musikalische Umrahmung,

Kindermalen.

 

Sa, 24.September:

16 Uhr

Nikolauskapelle Klingenmünster

"Vielleicht auch Träumen"

Lesung zum Shakespeare-Jahr.

Eintritt frei.

Eine Spende für die Restaurierung der Kapelle ist nicht unerwünscht.

 

Freitag, 7.10. 2016

AWO Mannheim-Waldhof

Lesung: Mörderischer Herbst.

Ich lese Kurzkrimis.

Näheres kommt.

 

Donnerstag, 20.Oktober

19 Uhr

Pirmasens "Café Kulturgenuss im Zentrum".

"Vielleicht auch träumen" und Kurzkrimis.

Näheres folgt.

 

Sonntag, den 13.11. 2016

10 Uhr

Literaturfrühstück

Stadtbibliothek Worms

Marktplatz 10

67547 Worms

Ich lese aus meinem Krimi zum Shakespeare-Jahr "Vielleicht auch träumen".

Eintritt inclusive Frühstück

12.50 Euro

Voranmeldung ab 31.10.2016

Tel. 853-4202

 

Mittwoch, 16.11.2016

19 Uhr

Laudenbach

Lesung bei den Katholischen Frauen aus "Vielleicht auch träumen".

Näheres demnächst.

 

Do, 24.11.2016

16 Uhr

Altes Rathaus Birkenau.

Ich lese bei der Kulturgemeinde aus meinem Krimi zum Shakespeare-Jahr "Vielleicht auch träumen."

 

Do, 1.12.2016

20 Uhr

Rotes Haus/Rimbach-Zotzenbach

Adventslesung in der Gudd Stubb.

Eintritt frei

... eine Spende für das Museum ist nicht unerwünscht.