Terminkalender 2020


Update am 20.März 2020

Heute vor 250 Jahren wurde mein Lieblingsdichter Friedrich Hölderlin geboren.

Schade, dass sein Geburtstag in diese verunsichernde Zeit der Corona-Epidemie fällt.

Irgendwie passt es zu diesem zu Lebzeiten verkannten und lange vergessenen Dichter, dass auch sein Geburtstag nun nicht angemessen gefeiert werden kann. Heute erschien im Mannheimer Morgen eine wunderbare Würdigung dieses großartigen Dichters, verfasst von Dr. Thomas Groß. Danke dafür.

 

Und hier mein Lieblingsgedicht von Friedrich Hölderlin:

 

     Hälfte des Lebens

     Mit gelben Birnen hänget

     Und voll mit wilden Rosen

     Das Land in den See,

     Ihr holden Schwäne.

     Und trunken von Küssen

     Tunkt ihr das Haupt

     Ins heilignüchterne Wasser.

     Weh mir, wo nehm ich, wenn

     Es Winter ist, die Blumen, und wo

     Den Sonnenschein?

     Die Mauern stehn

     Sprachlos und kalt, im Winde

     Klirren die Fahnen.

 

Hölderlin hat mich inspiriert zur Person von Friedrich Gontard, dem Protagonisten meiner Gontard-Krimis:

Friedrich wegen Hölderlins Vornamen und Gontard wegen Hölderlins Geliebter, der Bankiersgattin Susette Gontard.

Meinen Kurzkrimi "Hälfte des Lebens" , der in Wissembourg spielt, hätte ich am 26. April bei der Buchmesse in Wissembourg vorgelesen, aber wegen Corona fällt die Messe aus. Auch hierzu findet man bei Hölderlin passend scheinende Zeilen, wenn er in "Brot und Wein" fragt: ... wozu Dichter in dürftiger Zeit?

Ja, Prioritäten verschieben sich "in dürftiger Zeit".

 

Für die Tierfreunde unter Euch und diejenigen, die unseren lieben Hund Lennie kannten:

er wurde am 12. Februar 2019 eingeschläfert, und er fehlt mir immer noch sehr.

Auf der Website sieht man ihn mit mir (unter "Autorin") ... das war im Sommer 2018 im Fürstenlager/Bensheim, dem "Tatort" meines 3. Charlotte Rapp-Krimis  "In kindlicher Liebe". Lennie war damals schon krank, was man auf dem Foto aber nicht sieht.

Bilanz 2019:

Ich hatte 20 schöne und sehr schöne Lesungen, vor allem auch in der Adventszeit, und ich möchte allen, die dabei waren, herzlich danken:

den treuen Freundinnen und Freunden in der Südpfalz, aber auch im Odenwald, in der Westpfalz, an der Bergstraße.

Und sogar in Karlsruhe ... und mein großer Dank gilt natürlich auch den Organisatoren der Lesungen und denen, die mich immer wieder einladen.

 

UPDATE 20.März 2020.

Termine für 2020:

Nun hat uns CORONA mehr im Griff, als wir ahnen konnten, daher einige Updates, die eigentlich der Situation entsprechend Absagen sind bzw. Verschiebungen auf UNGEWISSE ZEIT.

Alles Liebe und Gute für meine treuen Leser.

Bleibt gesund.

 

Donnerstag, 26.3.2020, 15 Uhr Lesung beim Frauenkreis von St. Laurentius/Weinheim

Pfarrhaus Rote Turmstr. 1 aus "Mädchen im roten Kleid" und "Maikäfersommer".

UPDATE: wegen CORONA ist die Lesung abgesagt und wird nachgeholt. Ein neuer Termin wird bei Gelegenheit bekanntgegeben.

 

Sa/So 25./26.4.2020 Buchmesse in Wissembourg.

Ich lese am Sonntag, 26.4., um 14 Uhr Pfistermühle.

"Hälfte des Lebens" Kurzkrimi aus der Wellhöfer- Anthologie "Mörderische Pfalz".

Näheres kommt noch.

 https://www.kulturhaus-pfistermuehle.de/

 UPDATE: wegen CORONA ist die Messe abgesagt und wird im Herbst nachgeholt. Ein neuer Termin wird bei Gelegenheit bekanntgegeben.

 

Freitag, 8.5.2020

19 Uhr

Lesung zum 25. Jubiläum.

Steinweiler bei Landau

Bücherei im Pfarrzentrum Kirchstraße 6a

"Spannung und Nostalgie im Mai".

Lilo Beil liest aus ihrem Krimi "Mädchen im roten Kleid" und aus ihrem Non-Krimi "Maikäfersommer".

 Eintritt frei. Spenden erwünscht.

Auch dieser Termin ist vorerst abgesagt. Späterer Termin ungewiss.

 

Donnerstag, 14.5.2020

Lesung in Lorsch/KÖB

aus "Mädchen im roten Kleid" und "In kindlicher Liebe".

Näheres kommt noch.

Ebenfalls abgesagt bzw. vorerst verschoben.

 

Sa, 19.9.2020 Lesung in der Nikolauskapelle Klingenmünster

16 Uhr : Spannung und Nostalgie rund um den Kirchturm.

Ich lese kriminalistische und nichtkriminalistische Kurzgeschichten

aus meinen diversen Werken.

 

So, 20.9.2020 Lesung in Lampertheim im Rahmen des Kultursommers Südhessen bei Jürgen Richter.

"Mörderische Kunst". Ich lese Kurzkrimis rund um Kunst und Künstler.

Lampertheim Martin-Kärcherstr. 54.

Genaue Zeit wird noch bekanntgegeben.

 

Freitag, 23.10.2020 Lesung im ev. Gemeindezentrum Rimbach. Näheres kommt noch.

Spannung und Nostalgie rund um den Kirchturm.

Ich lese aus Anthologien, dem "Maikäfersommer" und dem kritischen Luther-Krimi "Ein feste Burg".

 

und hier schon was für 2021:

 Samstag, den 28.2.2021 Lesung im Rahmen des Literaturfestivals Kaiserslautern:

Pfalzbibliothek Kaiserslautern

Matinee-Lesung aus meinem 9. Gontard-Krimi "Mädchen im roten Kleid". Genauer Termin kommt noch.

 

Sonntag, 5.12. 2021 (2. Advent) Adventslesung/ Matinée im Kaffeehaus Schmidt Karlsruhe Kaiserallee 69